Sicherheit in der KI ist das Schwerpunktthema der kommenden DAAD Postdoctoral Networking Tour in Artificial Intelligence (Postdoc-NeT-AI), die vom 15. bis 19. April 2024 stattfindet. Das L3S ist als eine der gastgebenden Institutionen mit dabei.

Zweimal im Jahr wählt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) weltweit eine Gruppe herausragender Postdoktoranden und Doktoranden aus, die an der Postdoc-NeT-AI teilnehmen. Das Stipendium beinhaltet eine Virtual Networking Week und ein einwöchiges Reisestipendium mit vielen Möglichkeiten, mit führenden Forschern und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland in Kontakt zu treten. Darüber hinaus können sich erfolgreiche Bewerber um eine Förderung für einen bis zu dreimonatigen Forschungsaufenthalt in Deutschland bewerben. Die Stipendiaten werden auch Teil des DAAD AInet Fellows and Alumni Network, das die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe und mit der deutschen Forschergemeinde fördert.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. Februar 2024. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie unter daad.de/ainet/.