Prof. Dr. Sören Auer

Mitglied des erweiterten Direktoriums

Prof. Dr. Sören Auer

Mitglied des erweiterten Direktoriums

Sören Auer is Director of the TIB in Hanover as well as Head of the research group Data Science and Digital Libraries.

Forschungsschwerpunkte

Sören Auer’s research focus – with special attention on semantic data interlinking for artificial intelligence – are in the following areas:

  • Data Science, Artificial Intelligence, Knowledge Representation, Engineering & Management
  • Information Systems, Databases, Data Integration, Linked Data, Semantic and Web Technologies
  • Software and Systems Engineering, data-driven Platforms, Web Engineering
  • Enterprise Integration, Semantically enhanced Service Oriented Architectures
  • Digital Libraries, E-Science, Science Governance, Peer-Review, Open Access
  • Semantic Data Integration for Engineering & Manufacturing (Industry 4.0), Mobility and Built Environment (Smart Cities), Digital Libraries & Research Infrastructures
Publikationen

For a list of Sören Auer’s publications, besuchen Sie bitte seine Google Scholar-Seite.

Curriculum Vitae

Following stations at the universities of Dresden, Ekaterinburg, Leipzig, Pennsylvania, Bonn and the Fraunhofer Society, Sören Auer was appointed Professor of Data Science and Digital Libraries at Leibniz Universität Hannover and Director of the TIB in 2017.

Prof. Auer has made important contributions to semantic technologies, knowledge engineering and information systems. He has led several large collaborative research projects, such as the EU H2020 flagship project BigDataEurope.

Sören Auer was founding director of the Big Data Value Association, led the semantic data representation in the Industrial/International Data Space, is an expert for industry, European Commission, W3C, the German National Research Data Infrastructure (NFDI) and the European Open Science Cloud (EOSC).

Laufende Projekte am L3S

AkEvAp

AkEvAp

Ziel des AkEvAp-Projekts ist die Entwicklung einer automatisierten Bewertungsmethode auf der Grundlage von Echtzeit-Kameradaten zur Verbesserung der Ergonomie an Arbeitsplätzen in der Logistik.
Open Research Knowledge Graph (ORKG)

Open Research Knowledge Graph (ORKG),

Die Wissenschaft steht vor einer Herausforderung: Bei einer zunehmenden Zahl neuer Publikationen fällt es immer schwerer, einen Überblick zu behalten. Mit dem ORKG wollen wir dieses Problem lösen. Semantische Beschreibungen machen Forschungsbeiträge menschen- und maschinenlesbar und ermöglichen völlig neue Arten der maschinellen Unterstützung für die Wissenschaft. So schaffen wir die Grundlage für einen modernen wissenschaftlichen Austausch. Forschende erhalten einen Überblick über den aktuellen Stand zu bestimmten Forschungsfragen und können relevante Beiträge zu ihrem Thema finden, Verknüpfungen entdecken oder ihr Wissen sogar über verschiedene Disziplinen hinweg teilen.
Logo OER with Ukraine_Informatics

OER with Ukraine_Informatics

This project aims to expand the digital teaching offers of the Ukrainian partner universities of the LUH. Teaching and learning videos from various fields of computer science are produced and integrated into the ongoing teaching activities of the partner universities.
Generating Machine-actionable Agroecological Knowledge

Generating Machine-actionable Agroecological Knowledge

Wissenschaft im 21. Jahrhundert betreiben: Eine Fallstudie für maschinenverarbeitbare wissenschaftliche Literatur in der Agrarökologie
Leibniz AI Academy

Leibniz AI Academy

Entwicklung und Etablierung eines transcurricularen, fächerübergreifenden Mikrostudiengangs "Leibniz AI Academy" an der Leibniz Universität Hannover (LUH).
GLACIATION

GLACIATION

GLACIATION zielt darauf ab, die Kohlenstoffemissionen durch die Entwicklung eines verteilten Wissensgraphen zu reduzieren, der die Effizienz der Big-Data-Analyse verbessert.
ScienceGRAPH

ScienceGRAPH

Bildung
ScienceGRAPH zielt darauf ab, ein neuartiges, prinzipielles Modell für die wissensbasierte Darstellung wissenschaftlicher Kommunikation zu entwickeln, das auf miteinander verknüpften Wissensgraphen basiert.
MediaFutures

MediaFutures

Andere Projekte
MediaFutures wird ein virtuelles und europäisches Zentrum für datengestützte Innovation für Projekte zur Neugestaltung der Medienwertschöpfungskette durch innovative Nutzung von Daten einrichten.