Prof. Dr.-Ing. Bodo Rosenhahn

Direktor

Prof. Dr.-Ing. Bodo Rosenhahn

Direktor

Seit September 2008 ist Bodo Rosenhahn ordentlicher Professor an der Leibniz Universität Hannover, Leiter einer Gruppe für automatische Bildinterpretation am Institut für Informationsverarbeitung.

Forschungsschwerpunkte
  • Computer Vision
  • Maschinelles Lernen
  • Big Data Analysis
Publikationen

Für eine Liste der Veröffentlichungen von Bodo Rosenhahn, besuchen Sie bitte seine Google Scholar-Seite.

Curriculum Vitae

Bodo Rosenhahn studierte Informatik (Nebenfach Medizin) an der Universität Kiel. In den Jahren 1999 und 2003 erhielt er die Dipl.-Inf. und Dr.-Ing. der Universität Kiel. Von 10/2003 bis 10/2005 arbeitete er als Postdoc an der University of Auckland (Neuseeland), gefördert durch ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Von 11/2005-08/2008 arbeitete er als Senior Researcher am Max-Planck Institut für Informatik in Saarbrücken. Seit 09/2008 ist er ordentlicher Professor an der Leibniz Universität Hannover und leitet dort eine Arbeitsgruppe zur automatischen Bildinterpretation.

Laufende Projekte am L3S

Multi-armed bandits for the recommender system for returns reduction

Multi-armed bandits for the recommender system for returns reduction

Entwicklung eines kontextualisierten MAB (Multi-Armed-Bandit), um das Potenzial des Empfehlungssystems mittels Reinforcement Learning auszuschöpfen.
Zukunftslabor "Gesundheit" (Future Lab "Health“)

Zukunftslabor “Gesundheit” (Future Lab “Health“)

Medizin
Das Zukunftslabor Gesundheit gibt anwendungsorientierte Antworten, um innovative Lösungen zur Etablierung digitaler Technologien in der Gesundheitsversorgung zu fördern.