Direkt zum Inhalt

Die digitale Vernetzung von Personen, Infrastruktur und Mobilitätsträgern ermöglicht innovative Lösungen, welche die herkömmliche Mobilität nachhaltig verändern. Durch intelligente Vernetzung und Big-Data-Analytics können Mobilitätsparameter der Verkehrsteilnehmer und -systeme, aber auch der Mobilitätsumgebung als Ganzes, optimiert werden. Autonom fahrende Autos erfordern ein echtzeitkritisches Umfeldverständnis, die Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Bedingungen und den Austausch von Informationen über Verkehrsteilnehmer hinweg.

Projekte

topikos

Kollaborative topologisch-thematisch-soziale Indoor-Kartierungen

 

 

World-Scale Completion of Geographic Knowledge

 

 

Weltumfassende Vervollständigung geographischen Wissens

 

 

 

 

 

Zukunftslabor Mobilität

Im Zukunftslabor Mobilität erforscht das L3S die kommunikationsbasierte Fusion von Sensorinformationen verschiedener Fahrzeuge mit dem Ziel einer kollektiven Perzeption

ZUSE-KI-mobil

Energieeffizienter Hardware- Akzelerator für neuronale Netze in Embedded Anwendungen