Skip to main content

Im Forschungszentrum L3S der Leibniz Universität Hannover ist eine Stelle für die

 

Leitung Strategie (Chief Strategy Officer) und stellvertretende Geschäftsführung (m/w/d)

(EntgGr. 15 TV-L, 100 %)

 

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet.

 

Aufgaben

Die Tätigkeit der Leitung Strategie (Chief Strategy Officer) und stellvertretende Geschäftsführung umfasst in enger Kooperation mit den Direktoriumsmitgliedern und der Geschäftsführung die Analyse, Entwicklung und Implementierung von Maßnahmen zur strategischen Organisationsentwicklung, die strategische und konzeptionelle Ausgestaltung der internen und externen Kommunikation und Vermarktung, die Positionierung und Vernetzung mit relevanten Zielgruppen der Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik einschließlich der Mitarbeit in strategisch relevanten Gremien mit Bezug zu Digitalisierung/KI sowie die Beteiligung an der Entwicklung, Beantragung und Umsetzung von Forschungsvorhaben und Organisationsprojekten.

 

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Bereich der Technikwissenschaften, der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder benachbarter Disziplinen.

Wünschenswert ist eine abgeschlossene Promotion zu einem wirtschafts- oder technologieorientierten Thema sowie eine mindestens zehnjährige einschlägige Berufserfahrung in der Wissenschaft oder im Wissenschaftsmanagement, davon mindestens fünf Jahre Leitungserfahrung einschließlich Personal- und Budgetverantwortung. Erwartet wird zudem eine mehrjährige Erfahrung in der Akquise und Leitung von Drittmittelprojekten im Bereich der angewandten Forschung und der wissenschaftsbasierten Politikberatung, bevorzugt zu den L3S-Schwerpunktbereichen Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen sowie Digitale Transformation. Ebenso begrüßt werden Forschungstätigkeiten und Veröffentlichungen in diesen Themenfeldern.

Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit und Bereitschaft haben, mit Führungskräften und Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen wissenschaftlichen und technischen Disziplinen sowie aus der Wirtschaft vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und bereits fundierte Erfahrungen hierzu nachweisen können. Auch sollten Sie über ein belastbares Netzwerk zu Führungskräften und ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus Forschungseinrichtungen, Universitäten, Unternehmen, Verbänden und Politik verfügen.

Des Weiteren erwarten wir exzellente Strategie- und Planungsfähigkeiten, ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, starke Softskills und zwischenmenschliche Fähigkeiten sowie hervorragende Kommunikationsfähigkeiten. Sehr gute mündliche und schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und attraktive Leitungsposition mit hoher Gestaltungsmöglichkeit im Direktorium eines international renommierten Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz an. Sie sind Teil eines wissenschaftlich ausgewiesenen, inspirierenden und kollegialen Teams und erhalten die Möglichkeit, die Organisationsentwicklung des L3S aktiv mitzugestalten. Zudem können Sie sich persönlich und fachlich auf hohem Niveau weiterentwickeln und werden Teil eines aufstrebenden internationalen Forschungs- und Innovationsstandorts im Herzen Europas.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Wolfgang Nejdl (E-Mail: nejdl@l3s.de) gerne zur Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.01.2022 in elektronischer Form an

E-Mail: nejdl@L3S.de  

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Forschungszentrum L3S

z. Hd. Prof. Dr. Wolfgang Nejdl

Appelstraße 4, 30167 Hannover

http://www.uni-hannover.de/jobs  

 

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.