Direkt zum Inhalt

Intelligent Access to InformationDie Forschungsgruppe Intelligent Access to Information stellt die größte Gruppe und Kernstück des Forschungszentrums L3S dar und konzentriert sich auf alle Aspekte des Zugriffs auf Informationen im Web. Die Hauptkompetenz der Gruppe zur Entwicklung von Methoden für einen intelligenteren Zugriff auf Informationen im Web liegen im Bereich des Information Retrieval, Semantic Web, Datenbanken, soziale Netzwerke und Data Mining. Die Breite und die Tiefe der behandelten Themen ist beeindruckend, und konzentrieren sich auf zentrale Fragen relevant für die L3S Web Science Forschung (insbesondere in den Bereichen Web Information Management, Web-Suche, Web of People und Foundations of Web Science). Die Forschungsergebnisse werden in hochrangigen Journalen publiziert und auf vielen Rank-1 Konferenzen präsentiert.

Projekte

Alexandria

Entwicklung von Modellen, Werkzeugen und Technologien zur Archivierung von Web-Inhalten

AMA - Applied Machine Learning Academy

Weiterbildung auf der Grundlage eines nachhaltigen, flexiblen und stark anwendungsorientierten Qualifizierungskonzepts

Cleopatra

Analyse ereignisbasierter Informationen verschiedener Sprachen aus heterogenen Quellen

Cyberangriffe gegen Unternehmen

Data4UrbanMobility

Entwicklung von Werkzeugen für einen ereignisbasierten Überblick über Mobilitätsinformationen und die effiziente Planung, Entwicklung, Durchführung und Nutzung von innovativen Mobilitätsdienstleistungen

DESIR

Verbesserung der Zukunftsfähigkeit digitaler Forschungsinfrastrukturen in den Geisteswissenschaften

DISKOW

EU-MADE4LL - European Multimodal and Digital Education for Language Learning

Digital literacy and proficiency in English for international communication are essential requirements for graduates’ access to today’s European labor market

Interpreting Neural Rankers

Verstehen der von Deep-learned-Modellen im Information-Retrieval getroffenen Entscheidungen (Amazon Research Grant)

Managed Forgetting

Die heutige Informationsflut erschwert es immer mehr, sich auf die wirklich relevanten und wichtigen Dinge zu konzentrieren