Direkt zum Inhalt

Cyber Physical SystemsCyber-Physical Systems (CPS) ermöglichen die Interaktion zwischen zwei Welten, Maschinen und Internet, mittels computerbasierten Algorithmen in enger Zusammenarbeit mit dem Benutzer. Diese Systeme sind typischerweise komplex und verteilt. Eingebettete Rechenplatformen sammeln und verarbeiten (Sensor-)Daten und kontrollieren die mechanischen Teile des Systems. Cyber-Physical Systems können in einem breiten Anwendungsbereich zum Einsatz kommen, u. A. in Luftfahrt, Herstellungsprozessen, Verkehrssystemen, Chemie, Medizin, Unterhaltung oder Energiesystemen.
Im Kontext der Cyber-Physical Systems umfasst die Forschung des L3S Algorithmen und Hardwareplatformen für digitale Signalverarbeitung, Sensor-Fusion, und Analyse von (gefährlichen) Situationen. Durch solche Algorithmen und Hardwareplatformen werden neuartige Anwendungen im Bereich der mobilen Robotik und Fahrerassistenzsysteme ermöglicht.

Projekte

iFuse BMWi

REDSplat

SmokeBot

Starting in January 2015, SmokeBot is a project funded by the EU within the scope of the Horizon 2020 program

THINGS2DO - THIN but Great Silicon 2 Design Objects

THINGS2DO ist ein von der Europäischen Union und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Technologieplattform eniac gefördertes Projekt

USBV-Inspektor

Als Teil der Projektgruppe USBV-Inspektor entwickelt das L3S ein multimodales Sensorsystem, welches aus einem Millimeterwellenscanner, einer 3D-Umgebungserfassung sowie einer digitalen Kamera besteht

VPRO - Entwurf einer konfigurierbaren, massiv parallelen Computer-Vision Vektorprozessorarchitektur und einer Abbildungsmethodik für Anwendungen zur Objekterkennung auf eingebetteten Systemen

Entwurf einer konfigurierbaren, massiv parallelen Computer-Vision Vektorprozessorarchitektur und einer Abbildungsmethodik für Anwendungen zur Objekterkennung auf eingebetteten Systemen