Direkt zum Inhalt

Intelligente Systeme sind durch Lernvorgänge geprägt, die den Erwerb neuer Fähigkeiten ermöglichen und mit einer großen Menge von heterogenen, unsicheren und probabilistischen Daten umgehen können. Aufgrund der Komplexität der dadurch repräsentierten Situationen in der realen Welt ist eine automatische Abstraktion von Informationen aus Daten, die Bildung  geeigneter repräsentativer Modelle und die semantische Verarbeitung der vorhandenen Informationen unabdingbar, um auf dieser Basis intelligente Systeme für den digitalen Wandel, zum Beispiel im Bereich Mobilität, Industrie, Medizin und Bildung, zu ermöglichen.

Projekte

InclusiveOCW

Inklusive kollaborative Erstellung und Nutzung von Open Courseware in der Berufsförderung von Menschen mit Seheinschränkung.

 

 

 

Industrial Data Acquisition Solution (INDAAQ)

INDAAQ beschäftigt sich mit Industriedaten und ihrer Implementierung in den Fertigungsprozessen

 

 

 

 

Internationales Zukunftslabor Künstliche Intelligenz

Internationales Zukunftslabor Künstliche Intelligenz

 

 

 

Managed Forgetting

Die heutige Informationsflut erschwert es immer mehr, sich auf die wirklich relevanten und wichtigen Dinge zu konzentrieren

 

 

MIRROR

Von der Wahrnehmung über die Erwartung bis zur Realisierung: Umfassende medienübergreifende Analyse von Fehlinformationen bei der Migration in die EU und potenziell daraus resultierenden Bedrohungen.

 

MM4SPA

Intelligente Synchronisierung und semantische Anreicherung von Positions- und Videodaten zur Analyse von Sportspieldaten

 

 

Entwurf und Erweiterung von Algorithmen der künstlichen Intelligenz, um natürliches Verhalten abzubilden

 

 

 

OffshorePlan

Komplementäre Nutzung mathematischer und ereignisdiskreter Modelle zur Lösung komplexer Planungs- und Steuerungsprobleme in der Offshore-Baustellenlogistik

 

 

 

 

 

PRESENt

Wege zu einer personalisierten Prävention und Behandlung von schwerer Norovirus-Gastroenteritis

 

 

 

 

 

 

Regio

Eine Kartierung der Entstehung und des Erfolgs von Kooperationsbeziehungen in regionalen Forschungsverbünden und Innovationsclustern