Direkt zum Inhalt

Establishing and Achieving Sustainability Targets in Eastern Chinese Cities

Das Projekt EAST-CITIES entwickelt Strategien und Planungsinstrumente für die nachhaltige Entwicklung eines urbanen Systems. EAST-CITIES bietet ein systemisches Verständnis der Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Siedlungstypen und damit verbundenem Ressourcenverbrauch. Basierend auf einer datengetriebenen Analyse können (im-)materielle Ströme von Ressourcen optimiert werden.

Das Teilprojekt "Daten" (LUH) entwickelt eine breite Datenbasis (mit Methoden z.B. aus dem Web Mining und dem maschinellen Lernen) zur Nutzung durch die interdisziplinären Fachcommunities in EAST-CITIES.

Beschreibung

EAST-CITIES verfolgt die integrierte Betrachtung von Siedlungsmustern, Verkehrsnetzen, Infrastruktursystemen, Wertschöpfung, Energie-, Ressourcen- und Landverbrauch, Landnutzungs- und Planungssystemen. Das Projekt EAST-CITIES baut auf sieben Teilprojekten (TP) auf. Jedes der TP wird in Chinesisch-Deutscher Zusammenarbeit bearbeitet. TP NETZWERK garantiert Kooperation, Kontinuität, Präsenz vor Ort und den Wissenstransfer. Das TP TOPOI identifiziert und typisiert bestehende und geplante Siedlungsmuster und reichert diese sukzessive an. TP MOBILITÄT analysiert skalenübergreifend, verkehrliche Abhängigkeiten zwischen den Siedlungstypen und verschiedenen Nutzungsszenarien. TP LAND erarbeitet produktive Landnutzungen in peri-urbanen Gebieten im Sinne des Ausgleichs der Vor- bzw. Nachteile zwischen Stadt und Land, der Mitigation des Klimawandels, der Produktion von Nahrungsmitteln und Erhalt kultureller Identität. Das TP ARBEIT untersucht die Möglichkeiten lokaler Kreislaufwirtschaft anhand urbaner Fabriken. Das TP WASSER adressiert die Nutzung der im (Ab-)Wasser gebundenen Stoffe in der lokalen Kreislaufwirtschaft. Im TP RESSOURCEN wird der Ressourcenbedarf der unterschiedlichen Siedlungstypen in ihren multiplen Abhängigkeiten identifiziert. Das TP SZENARIO bündelt die unterschiedlichen Erkenntnisse in skalen- und sektorenübergreifende Entwicklungsszenarien. Das TP DATEN sammelt, bündelt, vernetzt, verarbeitet und analysiert urbanisierungsbezogene Daten der verschiedenen TPs. Somit liegt in den initialen Projektphasen der Fokus auf dem Datenbedarf und auf analytischen Fragen, die mithilfe der Daten beantwortet werden sollen. In späteren Phasen werden diese Daten mithilfe von Web Mining ergänzt und durch Methoden aus Informationsextraktion und Information Retrieval in eine ganzheitliche Wissensbasis integriert. Durch Methoden des maschinellen Lernens werden Modelle entwickelt, welche die Analyse und Auswertung gemäß EAST-CITIES-relevanter Fragestellungen ermöglichen.

Research area
Intelligent Access to Information
Begin
End