Direkt zum Inhalt
Digitale Lehre teilen
Online Unterricht

Auch 2021 findet die Hochschullehre zum überwiegenden Teil digital statt. Dozentinnen und Dozenten müssen also weiterhin ihre Lernmaterialien an die Anforderungen der digitalen Lehre anpassen – und das zusätzlich zu Forschung, Lehre und Institutsaufgaben. Sogenannte Open Educational Resources (OER) können diese Arbeit wesentlich erleichtern. OER bieten Lehrenden die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Bildungsmaterialien nachzunutzen, an spezifische Lehr- und Lernkontexte anzupassen und (kollaborativ) weiterzuentwickeln. Grundlage sind zum einen die offene Lizenzierung von Materialien, zum anderen die Verwendung technischer Standards, die das Auffinden, Nachnutzen und die Interoperabilität digitaler Materialien gewährleisten.

Das an der Technischen Informationsbibliothek (TIB) gemeinsam mit weiteren Partnern entwickelte und vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte OER-Portal Twillo bietet Lehrenden eine verlässliche Infrastruktur, um offene Bildungsressourcen mit Kollegen zu teilen. Neben Material-Hosting und -Suchfunktion gibt es Planungshilfen für Formate, wie aufgabenorientiertes Material, Lektionen oder Kurse, sowie rechtliche Hilfestellungen. Darüber hinaus stehen didaktische Templates bereit, etwa für problemorientiertes oder forschendes Lernen. Mit einem Qualitätscheck können die Lehrenden selbst testen, wie offen und nachnutzbar das hochgeladene Material ist.

 

Twillo basiert auf der Open-Source-Software Edu-Sharing. Mitarbeiter von Hochschulen können sich bereits jetzt im Portal über DFN-AAI authentifizieren. „Das OER-Portal Niedersachsen wird im Laufe des Projekts an alle gängigen Lernmanagementsysteme sowie weitere Plattformen wie das TIB AV-Portal und Opencast angebunden“ sagt Axel Klinger, Chief Technology Officer (CTO) der TIB und im Projekt für die IT-Entwicklung verantwortlich. Um Open Educational Resources zu erstellen und zu kuratieren, wird auch eine kollaborative Plattform, die Wissenschaftler am Forschungszentrum L3S im EU-geförderten Projekt SlideWiki entwickelt haben, an das Portal angebunden. Twillo baut damit direkt auf Vorarbeiten des L3S und des Joint-Lab von L3S und TIB auf.

Twillo.eu

 

Kontakt:

 

Prof. Dr. Sören Auer

auer@L3S.de

Sören Auer ist Mitglied des erweiter-

ten L3S-Direktoriums, Direktor der TIB –

Leibniz-Informationszentrum Technik und

Naturwissenschaften und Professor für

Data Science und Digital Libraries an der

Leibniz Universität Hannover.

 

Margret Plank

Margret.Plank@tib.eu

Margret Plank leitet das Lab Nicht-textuelle Materialien

an der TIB – Leibniz Informationszentrum Technik und

Naturwissenschaften. Sie koordiniert das Projekt OER-Portal Niedersachsen.