Direkt zum Inhalt
Date
2020-05-26
LINK-Masters

Mit dem Förderprogramm LINK – Künstliche Intelligenz in Kunst und Kultur erkundet die Stiftung Niedersachsen seit Anfang 2019 die Schnittmenge zwischen Kultur und Künstlicher Intelligenz (KI). Mit LINK-Masters schreibt die Stiftung nun gemeinsam mit der VolkswagenStiftung die Förderung interdisziplinärer Projektarbeit aus. Ziel ist die Entwicklung exemplarischer KI-Projekte im Kulturbereich und die Vernetzung der unterschiedlichen Experten aus Kunst, Kultur und Informatik. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2020.
Aus den Bewerbungen wählt eine Jury, der auch L3S-Direktor Prof. Dr. Bodo Rosenhahn angehört, nach einem dreistufigen Verfahren drei Vorhaben aus, die mit je 150.000 € für die Realisierung in den folgenden 12 bis 18 Monaten ausgestattet werden.

https://www.link-niedersachsen.de/