Direkt zum Inhalt
ids-event

International Data Spaces für Industrie 4.0: Vortragsveranstaltung am 19. Juni 2019

Date
2019-05-24

Vortragsevent mit Gründung des IDSA-Kompetenzzentrums

Warum sind Datensouveränität und datenbasierte Geschäftsmodelle wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und internationalen Wirtschaft? Wie entstehen aus dem sicheren Datenaustausch zwischen Unternehmen neue Wertschöpfungspotenziale? Antworten geben die International Data Spaces (IDS). Die IDS stehen daher im Mittelpunkt eines Vortragsevents am 19 Juni 2019, zu dem das Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften (TIB) und das Forschungszentrum L3S in die Technische Informationsbibliothek Hannover einladen. Dr. Sabine Johannsen, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur, wird die Veranstaltung eröffnen. Der Vortragsevent bildet den Rahmen für die Gründung des IDSA-Kompetenzzentrums am Forschungszentrum L3S.

Im Eröffnungsvortrag stellt Prof. Dr. Boris Otto, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der IDSA (kurz für International Data Spaces Association), die IDS als smarte Dateninfrastruktur für zukünftige KI-Anwendungen vor. Impulsvorträge aus Wirtschaft und Wissenschaft zeigen, wie die IDS-Datenarchitektur den sicheren Datenaustausch unterstützt und neue Wertschöpfungspotenziale ermöglicht. Es werden Anwendungen aus Automobilwirtschaft und Industrie 4.0 präsentiert: Dr. Michael Nolting stellt die Potenziale von KI für die Automobilindustrie vor, Prof. Dr.-Ing. Berend Denkena referiert über Datenintegration in Industrie 4.0, Dr. Sebastian Tramp spricht über Semantische Datenrepräsentation in den IDS.

Prof. Dr. Sören Auer berichtet aus der Forschungsperspektive: „Boost 4.0“ ist das größte europäische Forschungsprojekt zu Big Data in Industrie 4.0. Im Projekt Boost 4.0 wird ein europäischer Industriedatenraum aufgebaut, der die Fertigungsindustrie bei der Nutzung von Big Data hilft und so ihre Wettbewerbsfähigkeit steigert.

Vorgestellt wird außerdem das neue Projekt IIP-Ecosphere, das durch die Vernetzung von Industrie, Dienstleistern, Verbänden und Forschung ein KI-Ökosystem für die intelligente Produktion aufbauen wird.

Die Gründung des IDSA-Kompetenzzentrums am Forschungszentrum L3S bildet den Abschluss des Events. Im Kompetenzzentrum werden Best-Practices ausgetauscht, an konkreten Anwendungen gearbeitet, Schulungen angeboten sowie die IDS-Datenarchitektur als Basis für neue KI-Anwendungen.

Weitere Informationen:

https://www.l3s.de/de/IDS-Event

______________________________

Vortragsevent “International Data Spaces für Industrie 4.0" mit Gründung des IDSA-Kompetenzzentrums

19. Juni 2019, 15:00-18:30

Technische Informationsbibliothek (TIB), Welfengarten 1 B, 30167 Hannover

Anmeldung bis 11. Juni 2019 (Teilnahme kostenlos): https://events.tib.eu/transfer/registrierung/

 

 

IDS-Event-Banner