Direkt zum Inhalt
Gespeichert von phesari am 6 March 2019

Leibniz Connections ist ein Netzwerk führender Forschungseinrichtungen im Bereich Internet und Digitalisierung, die größtenteils in der Metropolregion Hannover – Braunschweig – Göttingen – Wolfsburg ansässig sind. Initiator ist das Forschungszentrum L3S. Weitere Netzwerkpartner sind das Soziologische Forschungsinstitut Göttingen, die Universitäten in Hannover, Göttingen und Braunschweig, die Medizinische Hochschule Hannover, die Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover und das Georg-Eckert-Institut (GEI) in Braunschweig sowie die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen (GWDG). Komplettiert wird der Verbund durch Partnerinstitute mit Leuchtturmcharakter in Koblenz (Schwerpunkt Web Science, Digitalisierung der Demokratie), Kassel (Schwerpunkt interdisziplinäre Gestaltung gesellschaftlich wünschenswerter Informations- und Kommunikationstechnik), Münster (Schwerpunkt Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Big Data), Potsdam (Schwerpunkt IT-Systems Engineering und digitale Bildung).

Das L3S und seine Partner bilden durch Bündelung und Fokussierung wichtiger Institutionen und Disziplinen einen Kristallisationspunkt für alle Fragen im Kontext des Internet, der Internettechnologien und der Digitalisierung, gleichermaßen für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und die allgemeine Öffentlichkeit.

2