Direkt zum Inhalt
Digitalisierung der Bildung

Crowdsourcing, Open Education, informelles Lernen im Web und Learning Analytics. Die Digitalisierung erfasst so gut wie alle Bereiche der Gesellschaft. Für den gesellschaftlichen Fortschritt spielt Bildung eine Schlüsselrolle. Daher ist es von besonderer Bedeutung, das Potential der Digitalisierung gerade auch hier zu nutzen.

PDF PDF
Inklusion im Internet

Ein Team aus Experten der Erwachsenenbildung des Berufsförderungswerks für Blinde (BfW) in Halle und der Zentralbibliothek für Blinde (ZBB) in Leipzig sowie Informatikern von L3S, Fraunhofer IAIS (Bonn) und TIB arbeiten gemeinsam daran, die Nutzeroberfläche entsprechend weiterzuentwickeln und Inhalte automatisch zu erschließen.

PDF PDF
Maschinelles Lernen und soziale Medien

Seit dem Aufkommen des Web 2.0 nutzen viele Menschen soziale Medien, um ihre Meinung über ihren Bekanntenkreis hinaus zu allen möglichen Themen zu posten. Mit den Meinungen und Stimmungen im Web befasst sich der Bereich des Opinion-Mining und der Sentimentanalyse.

PDF PDF
Wie kann das Web beim Lernen helfen?

Online-Interaktionen generieren vielfältige Nutzerdaten, etwa zum Such- und Navigationsverhalten, die Indikatoren für die Absichten und Ziele der Nutzer sein können.

PDF PDF
Algorithmen verstehen. Wie entstehen Suchmaschinenrankings?

Entscheidungen werden immer häufiger von Algorithmen getroffen, zum Beispiel in der Medizin, der Automobilindustrie oder im Handel. Das zeigt, wie sehr sich die Leistungsfähigkeit komplexer Modelle des maschinellen Lernens mittlerweile verbessert hat. 

PDF PDF
Leichter leben bei Diabetes

Der Prototyp der neu entwickelten GlycoRec-App prognostiziert den Blutzuckerspiegel und gibt Empfehlungen und Warnungen aus.

PDF PDF