Direkt zum Inhalt

Das Ziel im K3 Projekt ist, auf die Information in sozialen Netzwerken zu reagieren (z.B. auf Kritik an Einsätzen),  aber auch soziale Netzwerke aktiv in ein Krisenkommunikationskonzept einzubinden.

Soziale Netzwerke bilden derzeit ein wichtiges Informationsmedium, welche nahezu alle Bereiche des alltäglichen Lebens abgedeckt. Gerade auch bei unerwarteten und beängstigten Ereignissen und in Krisensituationen werden soziale Netzwerke als Form der informalem Kommunikation genutzt, um das Geschehene zu dokumentieren sich über das Geschehen auszutauschen und um sich zu informieren, wenn offizielle Information als nicht ausreichend oder als nicht zeitnah genug empfunden wird.

Das Ziel im K3 Projekt ist,  auf die Information in sozialen Netzwerken zu reagieren (z.B. auf Kritik an Einsätzen),   aber auch soziale Netzwerke aktiv in ein Krisenkommunikationskonzept mit einzubinden.

Begin
End