Direkt zum Inhalt
Date
2020-04-28
Prof. Katja Markert

 

Prof. Katja Markert, Inhaberin des Lehrstuhls für Computerlinguistik an der Universität Heidelberg, arbeitet ab Mai 2020 im Rahmen eines Forschungssemesters am Internationalen Leibniz-Zukunftslabor für Künstliche Intelligenz in Hannover, einem der drei vom BMBF geförderten Internationalen Zukunftslabore für Künstlichen Intelligenz in Deutschland.

Katja Markert arbeitet sowohl in linguistisch orientierten Bereichen der Computerlinguistik, insbesondere der Anaphernresolution und der Erkennung bildlicher Sprache, als auch in anwendungsorientierten Bereichen, insbesondere der automatischen Textzusammenfassung sowie der Sentimentanalyse. Neuere Arbeiten im Bereich der Zusammenfassung konzentrieren sich auf die Zusammenfassung großer Dokumentensammlungen zu lang andauernden Ereignissen, die so genannte Timeline-Zusammenfassung.

Im Rahmen ihres halbjährigen Forschungsaufenthaltes wird sie sich gemeinsam mit Forschern des L3S unter anderem der Interaktion von Timeline-Zusammenfassung mit Information Retrieval, multilingualer Timeline-Zusammenfassung sowie der automatischen Extension von Wikipediaartikeln beschäftigen.