Direkt zum Inhalt
Intelligente Produktion

KI-Förderung: L3S und Partner für Wettbewerbsphase ausgewählt

Date
2019-04-11

Das L3S, das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) und weitere Partner haben sich mit dem Antrag Next Level Ecosphere for Intelligent Industrial Production (IIP-Ecosphere) erfolgreich an der Ausschreibung des BMWi zum Thema „Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme“ beteiligt. Am 15. April startet die mit 400.000 Euro geförderte erste Phase des Projekts IIP-Ecosphere. Innerhalb von vier Monaten müssen die Partner nun ein Konzept  erarbeiten und ein Konsortium aufbauen, um sich für die Umsetzungsphase bewerben zu können. Ziel ist, das Potential von KI in der industriellen Anwendung durch die Zusammenarbeit aller relevanten Akteure voll auszuschöpfen.

Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Hildesheim und der Universität Nürnberg sowie mit Partnern aus der Wirtschaft bereiten L3S und IFW in der ersten Projektphase den Aufbau eines innovativen KI-basierten Ökosystems für die nächste Generation der intelligenten Produktion vor. Dazu ist eine flexible und koordinierte Zusammenarbeit aller relevanten Akteure notwendig, zu denen Vertreter von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden zählen. Das Ökosystem soll neben interdisziplinärer und bedarfsgetriebener Forschung und Entwicklung im Bereich der KI-Methoden für die intelligente Produktion ein großes Spektrum weiterer Aktivitäten und Angebote umfassen, etwa eine flexible und niedrigschwellige Technologie- und Datennutzung, die Entwicklung neuer KI-basierter Geschäftsmodelle sowie vielfältige Gelegenheiten für Kooperation und Austausch.

www.iip-ecosphere.eu